FAQ - Häufig gestellte Fragen

Im Nachfolgenden finden Sie einige häufig gestellte Fragen zur Bedienung und Verwendung der MOBILKA SIM-Karte:

Wie kann ich die verbrauchten Minuten bei Mobilka Flat Tarif kontrollieren?

Ihre verbrauchten Minuten bei Mobilka Flat Tarif können Sie mithilfe z.B. folgender Apps kontrollieren:

  • Call Timer
  • Callistics

Die Apps finden Sie im AppStore (für Apple-Geräte) oder bei Google Play (für Android-Geräte)

Wie erhalte ich eine Micro- oder Nano-SIM Karte?

Eine Micro- oder Nano-SIM Karte können Sie über die folgenden Wege bestellen:

Was ist der Highspeed Reset?

Mit der Zusatzdienstleistung Neues Highspeed-Volumen wird das im jew. Abrechnungszeitraum bereits verbrauchte Datenvolumen zurückgesetzt und es kann innerhalb der aktuellen Optionslaufzeit dasselbe Highspeed-Datenvolumen der aktiven Flatrate erneut genutzt werden. Danach steht GPRS-Bandbreite (max. 56 kbit/s) zur Verfügung. Die Laufzeit verlängert sich nicht automatisch. Die Zusatzdienstleistung kann mehrmals innerhalb der Optionslaufzeit gebucht werden, gilt jedoch nur für die verbleibende Laufzeit des aktuellen Abrechnungszeitraumes (30 Tage).

Option Preis Tastenkombination
Smart Option 3 €

8 1 4 2 1

Smart 180 3 €

8 1 4 1 1

Smart 500 3 €

8 1 4 4 1

Internet Flat 1GB 6 €

8 1 4 3 1

Internet Flat 3GB 9 €

8 1 4 5 1

Internet Flat 5GB 15 €

8 1 4 6 1

Tastenkombination gilt für die telefonische Buchung über die 1155


Kann ich meine derzeitige Handynummer zu MOBILKA übertragen lassen?

Sie können Ihre eigene Nummer jederzeit von Ihrem bisherigen Anbieter zu Mobilka (Dienste Anbieter Ortel Mobile) mitnehmen. Die Rufnummernmitnahme erfolgt immer schnellstmöglich, so dass Sie bereits zum nächstmöglichen Termin für Freunde und Bekannte unter Ihrer alten Handy-Nummer erreichbar bleiben.

Alle Kunden, die Ihre Rufnummer erfolgreich von einem anderen Anbieter zu Mobilka portieren, bekommen ab sofort die 25€ Ihrem Mobilka Guthabenkonto gutgeschrieben.

Es kann bis 24 Stunden dauern, bis der Kunde nach der erfolgreichen Portierung den Bonus bekommen hat.

Nur Kunden, deren Nummer erfolgreich von einem anderen Anbieter zu uns portiert ist, bekommen den 25€ Bonus.

Der 25€ Bonus kann nicht ausbezahlt werden.

Rufnummernmitnahme in 3 Schritten (PDF)

Beachten Sie bitte die folgenden Hinweise, damit die Rufnummernmitnahme zu Mobilka reibungslos funktioniert:
Ihr bisheriger Anbieter (Laufzeitvertrag oder Prepaid-Anbieter) benötigt von Ihnen eine schriftliche Erklärung (Einwilligung zur Rufnummernmitnahme bzw. Verzichtserklärung) zur vorzeitigen Rufnummernmitnahme. Ohne diese Erklärung wird Ihr bisheriger Anbieter ihre Rufnummer nicht freigeben.

Ihre Kundendaten müssen in der Mobilka Bestellung genau den Angaben entsprechen, die bei Ihrem bisherigen Anbieter vorliegen. Jede Abweichung kann dazu führen, dass die Rufnummernmitnahme unmöglich wird. Wenn Sie bezüglich der Daten unsicher sind, fragen Sie einfach bei Ihrem bisherigen Anbieter nach.

Bitte beachten Sie, dass Ihr bisheriger Anbieter eine Gebühr (in der Regel zwischen 25,00 und 30,00 €) für die Freigabe Ihrer Rufnummer erheben kann. Sorgen Sie daher ggf. dafür, dass Ihr Prepaid-Konto Ihres bisherigen Anbieters über ausreichend Guthaben verfügt oder Sie die fällige Gebühr rechtzeitig vorab überweisen.

Bitte beachten Sie, dass Ihr bestehender Laufzeitvertrag von der vorzeitigen Rufnummernmitnahme vollkommen unberührt bleibt und nicht automatisch dadurch gekündigt wird. Die vereinbarten Vertragsbedingungen mit Ihrem bisherigen Anbieter haben weiterhin Bestand, bis Sie Ihn kündigen.

Bitte geben Sie bei der Aktivierung Ihrer bereits gekauften Mobilka SIM-Karte Ihre alte Rufnummer und bisherigen Anbieter an. Eine Rufnummernmitnahme für bisherige Geschäftskunden wird von Mobilka aktuell noch nicht angeboten.

In der Regel dauert die Rufnummernmitnahme ca. sieben Werktage. Bitte beachten Sie, dass Sie Ihe Mobilka SIM-Karte erst dann nutzen können, wenn die Rufnummernmitnahme abgeschlossen ist.

Wie gut ist die Qualität des MOBILKA-Netzes?

Die hervorragende Gesprächs-Qualität und die optimale Erreichbarkeit von MOBILKA werden durch die Verwendung des qualitativ hochwertigen Mobilfunknetztes mit landesweiter Deckung erreicht.

Was bedeutet SIM-Lock, und ist es möglich, diesen zu entfernen?

Bei einem SIM-Lock handelt es sich um eine Art digitales Schloss, welches verhindern kann, dass Sie nicht gleich mit Ihrer neuen MOBILKA SIM-Karte telefonieren können. Es ist möglich, dass Ihr Gerät mit diesem Schloss gesperrt ist. Wenn sie überprüfen möchten, ob Ihr Telefon mit einem solchen SIM-Lock versehen ist, legen Sie - nach erfolgter Aktivierung Ihrer SIM-Karte - diese in Ihr Mobiltelefon ein.

Falls nach dem Einschalten Ihres Handys die Meldung erscheint 'SIM-Karte' verweigert, ist Ihr Telefon wahrscheinlich durch eine SIM-Lock-Sperre blockiert. Es ist möglich, diese Sperre von Ihrem vorherigen Mobilfunkanbieter entfernen zu lassen. Die Aufhebung kann je nach Alter Ihres Gerätes kostenpflichtig sein wird jedoch, wenn es älter als zwei Jahre ist, in der Regel kostenfrei von Ihrem alten Mobilfunk-Anbieter übernommen.

Wie kann ich meinen PIN-Code einstellen?

Der PIN-Code schützt Ihre SIM-Karte gegen Missbrauch. Wir möchten Ihnen empfehlen, Ihre SIM-Karte mit einem eigenen PIN-Code zu versehen. So können Sie Ihren eigenen PIN-Code eingeben:

  1. Wählen Sie die Tasten * * 0 4 * und geben Sie danach Ihren aktuellen PIN-Code ein.
  2. Drücken Sie danach die * -Taste und und geben Sie einen neuen vierstelligen Code ein. Beenden Sie Ihre Eingabe mit der * -Taste.
  3. Nun geben Sie Ihren neuen PIN-Code noch einmal ein und beenden mit der # -Taste.

Falls Sie Ihren PIN-Code 3 mal hintereinander falsch eingeben, wird Ihre Karte automatisch gesperrt. Um diese wieder zu entsperren, brauchen Sie den PUK-Code. Dieser befindet sich ebenfalls in Ihrem Aktivierungsschreiben.

PUK-Code

Auch den PUK-Code finden Sie in Ihrem Aktivierungsbrief, welchen Sie zusammen mit Ihrer SIM-Karte erhalten haben. Bitte heben Sie ihn gut auf, um eine eventuelle SIM-Kartensperre wieder aufzuheben. Der PUK-Code wird auch benötigt, wenn Sie den PIN-Code 3 mal hintereinander falsch eingegeben haben.

  1. Drücken Sie die Tasten * * 0 5 * und geben Sie Ihren PUK-Code ein. Danach geben Sie * gefolgt von einem neuen PIN-Code ein und bestätigen Ihre Eingabe mit der *. Beenden Sie die Eingabe mit der # -Taste.
  2. Heben Sie den Aktivierungsbrief gut auf, denn möglicherweise wird er noch einmal benötigt.

Sollten Sie das Aktivierungsschreiben nicht mehr wiederfinden bzw. verloren haben und können Sie Ihren PIN- oder PUK-Code nicht mehr herausfinden können, dann müssen Sie eine neue SIM-Karte kaufen, da Ihre alte nun wertlos ist.

Wie lange ist das Guthaben meiner SIM-Karte gültig?

Das Guthaben ist 6 Monate gültig. Sollten Sie Ihre SIM-Karte innerhalb dieses Zeitraumes nicht wieder aufladen, ist es nicht mehr möglich zu telefonieren, auch wenn sich noch restliches Guthaben auf Ihrer Karte befindet. Nach diesem Zeitraum von 6 Monaten besteht trotzdem die Möglichkeit, kostenlose Dienste zu nutzen. Hierzu gehört auch das Aufladen über die 1155. Dies ist 30 Tage lang möglich. Sollten Sie innerhalb dieser 30 Tage nicht aufladen, erlischt Ihre Handy-Nummer. Wenn Sie aber innerhalb dieser 30 Tage wieder Aufladen, so fängt ein neuer Zeitraum von 6 Monaten an. Bitte beachten: Ein Anspruch auf Ihr verfallenes Guthaben besteht nicht!

Wie kann ich mein Guthaben abrufen?

Unter der Nummer 1 1 5 5 können Sie erfahren, wie hoch Ihr Guthaben ist und bis wann es gültig ist. Ihr Guthaben können Sie außerdem abfragen, indem Sie * 1 0 1 # eingeben und danach die Gesprächstaste drücken. Danach erhalten Sie innerhalb von einigen Sekunden eine Nachricht mit Ihrem aktuellem Guthabenstand. Dieser Service wird Ihnen kostenlos angeboten.

Was ist eine Mailbox und was kostet mich der Abruf meiner Mailbox?

Mit MOBILKA erhalten Sie automatisch auch einen Mailbox-Dienst. Die für Sie hinterlassenen Nachrichten werden in der Standard-Einstellung 72 Stunden für Sie aufbewahrt. Wenn Sie Ihr Telefon wieder einschalten oder wieder erreichbar sind, bekommen Sie eine Nachricht, welche Sie darauf hinweist, dass auf Ihrer Mailbox eine Nachricht für Sie gespeichert wurde.

Der Abruf der Mailbox mit MOBILKA kostet innerhalb Deutschlands 15 Ct./Min.

Wie kann ich meine Mailbox abhören?

Rufen Sie mit Ihrem Handy die 9 9 1 1 an, um Ihre Mailbox abzurufen. Im Standard ist Ihre Mailbox eingeschaltet. Während Ihres ersten Anrufes können Sie die Einstellungen ändern. Von einem anderen Telefon aus wählen Sie die 0 1 7 7 9 9 und danach die letzten sieben Ziffern Ihrer Mobilfunknummer. Dabei müssen Sie Ihren zuvor eingestellen PIN-Code eingeben. Auch aus dem Ausland können Sie Ihre Mailbox abhören. Dafür wählen Sie aus dem Ausland die + 4 9 1 7 7 9 9 und danach die letzten sieben Ziffern Ihrer Mobilfunknummer. Um Ihre Mailbox aus dem Ausland abhören zu können, achten Sie unbedingt darauf, dass Sie einen PIN-Code eingestellt haben.

Wie kann ich meine Mailbox einstellen?

Wählen Sie die 9 9 1 1 und folgen Sie den Anweisungen im Mailbox-Menu. Beim ersten Anruf Ihrer Mailbox, erfolgt eine Aufforderung, Ihre persönliche Begrüßung aufzusprechen und außerdem einen eigenen PIN-Code einzugeben. In Ihrer Mailbox können Sie eine persönliche Begrüßung speichern. Hierdurch wissen die Anrufer, dass Sie bei Ihnen angerufen haben.

Sollten Sie keine persönliche Begrüßung aufsprechen, dann wird dem Anrufer nur Ihre Mobilfunknummer angesagt. Wenn Sie Ihre Mailbox von einem anderen Telefon oder aus dem Ausland abhören möchten, benötigen Sie einen eigenen PIN-Code.

Wie kann ich aus dem Ausland nach Deutschland anrufen?
  1. Wählen Sie die Auslandsvorwahl 0 0 4 9 für Deutschland
  2. Wählen Sie die Netzvorwahl, aber ohne die erste 0 und danach die Teilnehmernummer
Wie kann ich ins Ausland anrufen?
  1. Geben Sie + oder 0 0 ein
  2. Geben Sie eine Auslandsvorwahl ein
  3. Geben Sie eine Netzvorwahl ein, aber lassen Sie die erste 0 weg
  4. Geben Sie eine Teilnehmernummer ein
  5. Jetzt wird die Verbindung hergestellt

Die übersicht über die internationalen Tarife finden Sie unter dem Menü-Punkt Roaming.

Wie kann ich aus dem Ausland eine Nummer außerhalb von Deutschland anrufen?
  1. Wählen Sie die Auslandsvorwahl des anzurufenden Landes
  2. Wählen Sie die Netzvorwahl, aber ohne die erste 0 und danach die Teilnehmernummer
Wie kann ich eine SMS- oder MMS-Nachricht im Ausland versenden?

SMS- oder MMS-Nachrichten können genauso wie in Deutschland versendet werden.

Kann ich über die MOBILKA SIM-Karte im Ausland angerufen werden?

Sie sind im Ausland unter der selben Mobilfunknummer, wie in Deutschland erreichbar. Somit sind keine weiteren Ergänzungen in der Telefonnumer erforderlich. Bitte beachten Sie: Sollten Sie sich im Ausland aufhalten, übernehmen Sie einen Teil der Telefon-Gebühren, da der Anrufer nicht wissen kann, wo Sie sich gerade befinden.

Der Anrufer zahlt lediglich die Kosten, die für einen Anruf innerhalb Deutschlands entstehen. Daher ist es Ihnen nur möglich im Ausland angerufen zu werden, wenn Sie ein ausreichendes Guthaben-Konto besitzen. In unserer Tarifübersicht 'Telefonieren aus dem Ausland' finden Sie die im Ausland geltenden Tarife.

In welchen Ländern kann ich mit der MOBILKA SIM-Karte telefonieren?

Mit MOBILKA können Sie aus etwa 40 Ländern anrufen, in 110 Ländern angerufen werden und SMS-Nachrichten versenden und empfangen. Die Übersicht der Länder, in denen Sie mit der MOBILKA SIM-Karte telefonieren können, finden Sie unter dem Menü-Punkt Roaming.

Wie kann ich SMS-Nachrichten empfangen?

Um SMS-Nachrichten zu emfpangen sind keine besonderen Einstellungen erforderlich. Auf dem Display Ihres Mobiltelefons wird der Eingang einer SMS-Nachricht angezeigt. Wenn Sie wissen möchten, wie Sie erkennen können, dass Sie eine neue Nachricht erhalten haben und wie Sie diese anzeigen können, dann lesen Sie bitte in der Bedienungsanleitung Ihres Mobiltelefons nach. Der Empfang von normalen SMS-Nachrichten ist im In- und Ausland kostenlos.

Ist es möglich, SMS-Dienste zu nutzen?

Sie können über SMS auch eine Reihe von Diensten wie zum Beispiel Verkehrsinformationen, Fußballergebnisse oder Stimmabgabe für große TV-Sendungen nutzen. Bei diesen Diensten bezahlen Sie neben den Kosten für das Versenden einer SMS-Nachricht auch die Kosten für das Empfangen einer SMS-Nachricht. Die Kosten für das Empfangen einer Nachricht sind abhängig vom verwendeten Dienst.

Wie melde ich mich von einem SMS-Dienst ab?

Sie erhalten SMS-Nachrichten und haben vergessen, wie Sie sich angemeldet haben? Nehmen Sie dann Kontakt mit dem Anbieter dieses SMS-Dienstes auf, um sich von diesem Dienst abzumelden.

Wie versende ich SMS-Nachrichten?

Wie Sie eine SMS-Nachricht versenden, können Sie in der Anleitung Ihres Handys nachlesen. Sie müssen jedoch zuerst die Nummer der SMS-Zentrale in Ihrem Handy einstellen. Diese Nummer lautet:
+ 4 9 - 1 7 7 - 0 6 1 - 0 0 0 0

Ich habe mein Telefon verloren oder es ist mir gestohlen worden, - was muss ich tun?

Wenn Ihr Handy durch Verlust oder Diebstahl abhanden gekommen ist, sollten Sie uns sofort kontaktieren, um die SIM-Karte sperren zu lassen:

So verhindern Sie eventuellen Missbrauch. Sie können dann gleichzeitig eine neue SIM-Karte anfordern, - müssen aber dann noch über den PUK-Code Ihrer SIM-Karte verfügen.

Bitte heben Sie den PUK-Code immer gut auf, um eine solche eventuelle SIM-Kartensperre wieder aufheben zu können. Sollten Sie den PUK-Code nicht mehr finden, können Sie eine SIM-Kartensperre nicht mehr aufheben und Sie verlieren Ihr Guthaben zusammen mit den auf Ihrer Karte gespeicherten Daten.

Was sind alternative Roaming Provider und wie kann ich diese nutzen?

Ab dem 1.Juli 2014 haben Sie laut EU Verordnung die Möglichkeit in der Europäischen Union einschließlich Norwegen, Liechtenstein und Island, Mobilfunkdienste im EU-Ausland über einen alternativen (lokalen) Roaming-Anbieter zu nutzen. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.